Montag, 14. März 2016

CVJM ( f )


Am Wochenende war bei uns Altkleidersammlung im Ort.
Der CVJM hatte im Vorfeld 1 Sack und 1 Labelanhänger verteilt.

Als die Ehefrau ankündigte, das jetzt mal als Anlass zum Ausmisten zu nutzen, nahm ich seufzend den Sammelanhänger und legte den erstmal auf den Kopierer.
Weil EINER ja nie und nimmer reichen würde.

Danach prüfte ich, ob die Rolle mit den großen Müllbeuteln noch ausreichend voll war.
War sie.

Lektion 1:
Auf dem CVJM-Laster saßen morgens um 8 fast nur junge Mädels´hinten drauf - eigentlich überraschend für eine ehemals Schwulentreffpunktstätte. (Vielleicht heißt ja CVJM
aber mittlerweile auch Chica-Verein Junger Mädels?)

Lektion 2:
Wenn die Ehefrau mal anfängt auszumisten, kann's schon mal passieren, dass der Laster
nach uns gleich wieder umdreht und erstmal zum Abladen fährt.

Lektion 3:
Die Mengen, die WIR aussortieren, haben ANDERE nicht mal als GESAMTbestand im Kleiderschrank!
Genau deshalb -denke ich- sind die Sachen aber beim CVJM auch gut aufgehoben.
Hoffe ich.






Und das Geilste:
Es fehlen jetzt zwar mehr als 30 Paar Schuhe sowie körbeweise Oberteile und Blazer - aber wenn ich die Kleiderschränke (ja, Plural) öffne, sieht bei ihr  ALLES NOCH SO AUS WIE VORHER ?!?

Was bitte stimmt nicht mit dieser Frau ??!? ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.