Donnerstag, 5. Mai 2016

Grüße aus der Nachbarzelle


Eine der schöneren Seiten am Bloggen via blogspot ist das Dashboard - genauer gesagt die Statistiken.
Sie sind steter Quell an Freude und bieten immer wieder Überraschendes.
Beispielsweise einen kleinen Einblick darauf, wer Einen denn so besuchen kommt.

Und bei der spätabendlichen Lektüre dessen fiel mir wieder was ein.
Ein altes Geschenk für jemanden, schon Jahre her.

Da ich auf ihm mit der Begrifflichkeit "Nachbarzelle" signiere (ich war früher schon etwas speziell), müssen es also twoday.net-Zeiten gewesen sein. Ha, was für goldene Blogzeiten waren das!

Dass ich diese Entwürfe noch hatte, tsstss.
Manchmal schmunzle ich über mich selber.

Noch so eine Sache, die Einem beim Bloggen widerfährt. ;-)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.