Freitag, 6. Mai 2016

Make America Steak again


Bei den Amis ist immer alles möglich. Immer.

Keine 9 Jahre her, dass ich zur Gattin sagte "In hundert kalten Wintern wählen die keinen Schwarzen als Präsidenten - und falls doch, kriegt der schneller seine Kugel als Kennedy!".
Tja.
So kann man sich irren.

Und wer hätte ERNSTHAFT auf die Möglichkeit einer Präsidentschaftswahl mit dem Kandidaten
DONALD TRUMP getippt? Ich nicht.

Und jetzt? Haben wir im Winter die spannendste US-Wahl seit Jahrzehnten anstehen.
Eine Wahl, bei der 50% der Republikaner IHREN Kandidaten nicht wählen wollen und 50% der Demokraten IHRE Kandidatein ebenfalls nicht wählen wollen - das verspricht unberechenbare Wahlergebnisse in den swing states.

Ich tippe mal auf Trump. Begründung siehe erster Satz.

Kapitalismus im Endstadium (also die heutige Situation der USofA) ist einhergehend mit der Verrohung und Radikalisierung dessen, was zuvor die Mittelschicht vor ihrer Auflösung war und der Tendenz
zum IQ eines Grillfleisches (unpaniert).

Also dann - MAKE AMERICA STEAK AGAIN!



Kommentare:

  1. Genau das dachte ich damals auch: Ein Schwarzer als US-Präsident? Der wird erschossen wie Kennedy ... ich bin ganz froh, dass ich mich getäuscht habe. Aber Trump? Hm ... Let the games begin.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.