Mittwoch, 27. Juli 2016

Über Biofleisch und große Möpse (Freitagstexter)


Ich könnte jetzt nicht sagen, dass mein Freitagstexterbild für mich selbst eine "Entdeckung" gewesen ist - vielmehr ist es eines meiner Lieblingsfotos seit mehr als sechs Jahren gewesen:



 Sehen Sie auf der linken Seite eine großartige Annäherung an meinen Begriff von "Traumfrau"
und auf der rechten Seite...mich.

Na gut, fast.
In 15 Jahren vielleicht mal.
Aber: 'Schon sehr nahe dran. Beides.

Abgesehen davon, dass äußerst gewinnträchtige Vorschläge -leider, leider- von anonymer Seite eingeworfen wurden (und damit außer Konkurrenz - schade eigentlich, es gab nämlich etliche Anspielungen auf vergangene posts hier im Blog ;-)), war erfreulicherweise allen Kommentatoren die in freier Wildbahn so eher selten anzutreffende Mann-Frau-Konjunktion aufgefallen.

Nicht minder kreativ waren Ihre Vorschläge - von einer den Beiden unterstellten Seelenverwandtschaft war da die Rede (Symmeria), doch auch ein Spieltrieb war -angesichts der reich gedeckten Auslage- erkannt worden (nömix).

Zu meiner Überraschung wurde auch zweimal eine aktuelle Präsidentschaftskandidatur ins Feld geführt - einmal die Ähnlichkeit des Paares betreffend (hele) und einmal wurde offenbar Jeff Bridges ("Crazy Heart") erkannt (Kulturflaneur).

Vielfraß hingegen zog die Analogie zu Newton angesichts der schwerkraftgeplagten Äpfel der Dame.
Was ich großartig fand, besser noch als den Typen mit den Würstchen, nach dem die Alte Säckin fragte.

Aber den Vogel schoß echt Herr bee ab (wie lange ich dort SCROLLEN musste, um das korrekte Geschlecht zu ermitteln!! Ok, alternativ hätte ich mir auch einfach mal seinen Blog-header GENAU anschauen können...aber ich hab's ja gerne kompliziert, u know).

Ich hab wahrlich gejubelt anlässlich seines Untertitels

„Jungs, ich wollte Biofleisch im Kunstdarm, nicht umgekehrt!“

Ein wie ich finde hochverdienter Pokalsieger. Meine wärmsten Glückwünsche!



Und somit geht’s hier zum nächsten Freitagstexter:



Die Freitagstexterhistorie wird von einem freundlichen fleißigen Menschen auf Twitter geführt.

Kommentare:

  1. ZAUBERMANN!!!
    Lese ich richtig? Bist Du's (wieder)?
    Den alten Vorsätzen untreu geworden etc.???
    Willkommen once more!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Untreu, ja, in jeglicher Hinsicht, und somit:
      Willkommen zurück! :-D

      Löschen
  2. Ach ich schließ' mich mal den Anonymen an. :-)
    Welcome once more! Ick froi mir! Und ich muss sagen, ich lese mich grad wegen des Sommerloches (ARBEITSTECHNISCH natürlich ^^) erstmal durch ein paar Posts davor und grinse grenzdebil vor mich hin hier im Großraumbüro. :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen beim grenzdebilen Grinsen, sozusagen meiner Hauptqualifikation ;-).
      Und viel Spaß!

      Löschen
  3. Hach, herzlichen Dank! Während sich der Herr zur Rechten noch einzwei Tüten gönnt, hole ich schon mal das Klapppodest aus der Abseite und beuge mich tief in die Bilderschublade. Und kühle Getränke vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kühle Getränke" und "tief beugen".

      Besser hätte ich mein Traumwochenende auch nicht beschreiben können^^.
      Nochmals herzlichen Glühstrumpf!

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.