Dienstag, 30. August 2016

Cupfuckchart


Mir war mal wieder nach selbstgemalten charts.
Diesmal keine 4 Quadranten, sondern nur ganz simpel x/y-Achse.

I'm a simple guy.
As you see.


Kommentare:

  1. Das Diagramm verwundert mich jetzt aber etwas. Hätte erwartet, dass bei Dir die obere linke Ecke total leer sein müsste... LG J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine "Präferenzen" dürften ja mittlerweile bekannt sein - aber Präferenzen mal hin oder her:
      Eine Frau wie beispielsweise Emma Watson MUSS MAN(N) einfach geil finden, alles Andere wäre ein klares Indiz für latente Homosexualität, oder aber eine Versündigung an der Schönheit Gottes Schöpfung.^^

      MICH wundert -im Nachinein- eher etwas ganz Anderes:
      Das Vakuum etwa bei 1/3 der x-Achse...

      Löschen
    2. Ihr seid ja niedlich, das ist doch gar nicht verwunderlich...

      Damen, die "normal" gebaut sind, also weder besonders dick noch besonders dünn, haben auch dementsprechende Brüste. Die wären genau da in der Lücke. Aber die sind ja wahrscheinlich nicht so interessant, weil weder dünn noch großbusig.

      Die Damen, die auf der rechten Seite stehen, haben (fast alle jedenfalls) was machen lassen und haben deshalb auch GROßE Dinger, trotz akzeptabler Figur.

      Und schon wird die Lücke erklärlich! :-D

      Schön finde ich ja, dass Emma Watson und Jennifer Lawrence so weit oben stehen bei Dir...das kann ich gut nachvollziehen. Aber ganz ehrlich: Sophia Wollersheim?? Die wäre ja bei mir noch unter Kristen Stewart, dem armen Ding, aber sozusagen als Gegenpol auf der rechten Seite.

      Aber gut, dass Geschmäcker verschieden sind, ne? ;-))

      Löschen
    3. Na ENDLICH erwähnt mal jemand die Kristen S. auf der NEGATIVachse.
      Die geht nämlich nicht mal, wenn man Vampir ist!^^

      Ich seh das mit der Lücke bisschen anders - warum sollte es DA keine interessanten Frauen geben (im Sinne der y-Achse)?
      Auf meine Person bezogen: Wenn es eine Emma Watson nach ganz oben auf der Skala bei mir schafft, könnten Einem doch EIGENTLICH noch ein paar auf der "⅓-Stufe" einfallen?
      Hmm, immer noch seltsam^^.

      Und ja, Sophia Wollersheim. In der jetzigen Ausbaustufe, FRÜHER ein absolutes no-go, aber das deckt sich ja mit ihrer Eigeneinschätzung.

      Löschen
    4. Tja, warum Dir da keine Frau einfällt, kannst ja eigentlich nur Du selbst wissen, nö?

      Aber ich glaube, das ist ganz logisch. Ich erkläre Dir meine supi Theorie nochmal andersrum:
      1.) Du stehst bekanntermaßen auf große Brüste. Also erklärt sich ja die obere rechte Ecke des Charts von alleine ;-)
      2.) Frauen, die, wie die von Dir aufgeführten Damen, in der Öffentlichkeit stehen und irgendwie über ihr Aussehen definiert werden (also keine Politikerinnen, Wissenschaftlerinnen o.ä.) sind meist dünn. Das hatten wir ja schon einmal. Ob das toll ist oder nicht, sei dahingestellt, es ist aber nun mal Tatsache.
      3.) Dünne / sehr schlanke Frauen haben meistens (ich weiß, es gibt Ausnahmen, aber die sind selten) von Natur aus auch kleinere Brüste. Damit erklärt sich Deine linke Seite.
      4.) Die Frauen, die schlank sind und in der Öffentlichkeit stehen und sich operieren lassen, lassen sich dann meist auch richtig schön (?) viel implantieren.
      5.) Die Frauen, die eine normale Oberweite haben, fallen somit ganz automatisch beinahe raus aus dieser Aufstellung.

      Das habe ich jetzt alles sehr stark verallgemeinert, aber ich glaube, so erklärt sich das.

      Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass diese ominöse Lücke im System nicht (oder zumindest bei Weitem nicht so krass) auftreten würde, wenn Du das Gleiche mit Frauen machen würdest, die Du im echten Leben kennst, kann das sein?

      Verrückt, dass ich mir jetzt tatsächlich über so etwas Gedanken gemacht habe :-D
      Aber Du regst uns ja immer wieder zum Nachdenken an...toll, wie Du das machst ;-)

      Löschen
    5. Womöglich (!) hab ich das jetzt sogar kapiert.
      Was nicht selbstverständlich wäre, so als Mann.

      Ich glaube, es kommt etwas Weiteres hinzu: Ein paar der Promi-Damen hab ich pauschal zu weit nach LINKS gerückt, sie gehören evtl. weiter in die Mitte. Dann wär die Lücke gar nicht da^^.

      Löschen
    6. Super, dann haben wir doch beide was gelernt ;-D
      Bin schon jetzt gespannt auf Deine nächsten Schaubilder!

      Löschen
    7. Ich auch!
      Gibt's evtl einen Themenwunsch?

      Löschen
  2. Jetzt musste ich doch glatt bei http://www.boobpedia.com nachschauen wer Caylian Curtis ist :-)

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ICH hab jetzt tatsächlich erstmal diese WUNDERBARE Einrichtung der BOOBPEDIA für mich entdecken dürfen! ♥♥♥

      (PS: Als "Kathy Lee" fand ich sie aber besser ;-)

      Löschen
  3. Also ganz echt?
    Die leere Stelle find ich merkwürdig.
    Mach mal ein Schnittmengendiagramm draus. Mal sehn, wie das aussieht....

    AntwortenLöschen
  4. Ich staune immernoch über Emma Watson und die Wollersheim.
    Aber Nina Dobrev und die Fox z.B. kann ich total und völlig nachvollziehen. :-)

    Mann gut, dass Geschmäcker echt verschieden sind... Sonst wären A-C Cups (die meisten zumindest) in Deinem Leben noch Single, Schönheitschirurgen Milliardäre und Du kämst vor lauter Exceltabellen gar nicht mehr zum Arbeiten, Workshops halten und Transformers gucken... ^^

    Alles gut so wie es ist :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Emma Watson ist ein undiskutierbares MUST HAVE, Sophia W. mehr so "einfach mal Probeliegen".

      "Alles ist gut - so, wie es ist"?
      Hat Frau Finchen womöglich zuviel Byron Katie gelesen? ;-)

      Löschen
    2. Wie lustig. :-D Hatte erst überlegt, überhaupt Byron Katie auf der Arbeit zu guhgeln, weil ich dachte "Aaaaah sicher wieder irgendso eine Titten-Tussi!" Aber nein! *ggg*
      Neee, die hatte ich zwar mal gehört, aber mein Gehirn konnte die Info nicht verknüpfen. :-)

      Löschen
    3. Ich gebe zu: Das HÄTTE zu mir sogar gepasst!^^
      Aber nein, Byron katie ist...schon etwas Besonderes, finde ich.
      Man sollte sie gelesen haben.

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.