Montag, 1. August 2016

klassisches Männermittagessen



Kommentare:

  1. Auch klassisches Frauenmussschnellgehenundkeinerestesollenbleiben - Mittagessen!
    Sylana

    Zugegeben: Bei mir waren da heute statt Wurst Tomaten(Aber welche mit Geschmack!) drin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das waren -mit Verlaub- Schinkenwürfel :-), aber Wurstecken kamen da auch schon mal rein, jedoch nicht so gern.

      Ich hatte es heute allerdings nicht so mit "lecker zubereiten", mittags bereits nicht, und auch das 700g-Rind heute abend aufm Grill für die Gattin und mich hätt' ich BEINAHE versaut :-/.
      Gibt so Tage.

      Löschen
    2. An manchen Tagen sollte man das Rind in Ruhe lassen, ist einfach so.

      Wenn ich nen schlechten Tag habe, dann rühre ich schon mal einen ziemlichen Fraß zusammen...
      Sylana

      Löschen
    3. Damit war jetzt beides mal die Ehefrau gemeint, oder irre ich mich?

      Löschen
    4. Das ist jetzt Dein Interpretationsspielraum! ;-)

      Löschen
  2. Neulich war ich ebenfalls in Landeshauptstadt, ein Event, an dem die Gattin teilnahm, führte dorthin. Abgehalten wurde es in einem Brauhaus, welches wohl einem Carl gehört. Das Essen war dort recht gut, jedoch schwäbisch bemessen. Dass d'ned so fedd wersch, woisch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gratulation - die Herrschaften haben sich das EINZIGE vernünftige Brauhaus in der Landeshauptstadt rausgesucht, nämlich das vom Carl D. (alle anderen mir bekannten sind an der Grenze zur Frechheit).

      In dem Gebäude hat die Geheiratete noch ihre Bankausbildung gemacht, daher unten im Untergeschoss noch die Tresorräume (heute die Toiletten - wie passend ;-).

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.