Montag, 12. Dezember 2016

size does matter


[ Es ist Montag morgen, da ist die
Erinnerung noch frisch - also lassen Sie uns
gleich mal zu Beginn der Woche über Penisse reden,
einverstanden ? ]


Männer wussten es ja immer schon, Frauen widersprachen meist vehement:
Size does matter.

(Zum Artikel - auf einem der Bilder dort ist übrigens ein Zwillingsbruder des Captn's zu sehen.)






Kommentare:

  1. Wer da jetzt als Mann widerspricht, bekommt wahrscheinlich gleich mal 'nen zu Kurzen unterstellt, oder? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entspricht ja dann mehrheitlich auch der Realität, oder? ^^

      Löschen
  2. Dünnes Eis am Montagmorgen. Überlege, ob ich die Woche Ihnen zuliebe wirklich mit einer Notlüge beginnen möchte...

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der SoulBlog ist der Hort und die Heimat der offenen (wenngleich nicht immer netten) Worte, den notwendigen Respekt immer vorausgesetzt, daher:
      Immer nur her damit, Notlügen sind was für Beziehungen, nicht für hier :-)

      Löschen
    2. Auch wieder wahr, das mit dem Hort u. der Heimat der offenen Worte. ;)

      Natürlich kommt es auf die Größe an und frau kann ja auch nicht überall kompromissbereit sein. Ungeachtet aller Kompensations-Kunststückchen gibt es (für mich) ein individuelles Wohlfühlmaß und wenn das deutlich unterschritten (oder auch überschritten!) wird, ist das schlichtweg unbefriedigend und das muss doch nicht sein, wenn's auch anders geht. Aber das ist (nur) meine Meinung. ;)

      Löschen
    3. Na also, hat doch gar nicht wehgetan^^.
      Und mein Lieblingssatz war der: "frau (mann) kann ja auch nicht überall kompromissbereit sein" - das glaube ich aber tun viel zu Viele, meine Person nicht augeschlossen:
      Sie gehen Kompromisse ein an Stellen, wo dies nicht gut tut auf Dauer.

      Löschen
    4. Ich kann nur für mich sprechen, aber wenn es an dieser wichtigen Verbindungsstelle nicht gleich und "einfach so" passt, dann passt es für mich gar nicht. Schon gar nicht dauerhaft- das wird ja mit fortlaufender Beziehungsdauer nicht einfacher. ;D

      Aber wenn dieses Bindeglied funktioniert, dann bin ich sehr tolerant und extrem pflegeleicht. Weil ich das weiß, bin ich da nicht kompromissbereit. Manche nennen das oberflächlich, ich nenne es klug und vorausschauend. ;)

      Löschen
    5. Binde-Glied

      Einfach wunderbar^^.

      Löschen
  3. Ich finde die Vorstellung ja seltsam, dass Frauen bei einem ONS eine andere Penisgröße bevorzugen als bei einer längeren Beziehung. Aber wenn die Wissenschaftler das so sagen....
    Und ich gehöre auch nicht zu den Frauen, die "vehement widersprechen" und kenne auch keine, die das tun würde. Ich muss wohl wieder mal sagen: Du kennst die falschen Frauen ;-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dazu muss ich vielleicht noch erwähnen, dass ich mit dem "size matters" meine, dass die Größe passen muss und einem gefallen muss. NICHT! dass ER möglichst groß sein muss. Siehe unten, Antwort im Blog von Frau Laterne :-)

      Löschen
    2. Das mit den "falschen Frauen" scheint sich hier in den Kommentaren zu manifestieren, daher beginne ich zaghaft, es zu glauben. Es nährt ohnehin eine länger bestehende Befürchtung meinerseits.

      Das mit dem GEFALLEN allerdings ist interessant. Sehr.

      Löschen
    3. Insofern, als dass "er" gefallen muss - es ist demnach nicht pauschal möglich, eine grundsätzliche Aussage zu treffen (Männer könnten dies mehrheitlich, denke ich), sondern "das entscheidet Frau von Fall zu Fall".

      Löschen
    4. Ja exakt. Von Frau zu Frau UND von Fall zu Fall. Allerdings kann ich persönlich, ehrlich gesagt, nicht so unheimlich viel Live-Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen 😜

      Löschen
  4. Mein Kommentar würde hier jeden Kommentarrahmen sprengen, deswegen gibts die Antwort bei mir drüben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Antwort, gut ausgeführt.
      Bringt mich sehr zum Nachdenken, aber auf eine vermutlich etwas andere Weise, als intendiert^^.
      Aber nochmal: Schöne Antwort! 'Können sich wahrscheinlich sehr viele Frauen mit identifizieren.
      Männer aber würde ich da in der Minderheit verorten.

      Löschen
  5. ich denke, dass Frauen die behaupten, dass die Größe nicht wichtig ist, einfach viel zu nett sind und den jeweils geringer bestückten Mann nicht verletzen wollen.

    Kein Mann mit Nahkampfstachel will hören, dass er die Frau damit nicht ausreichend befriedigen kann. Ich habe in solchen Fällen, wenn mir mal ein solcher Nachkampfstachel unter gekommen ist, versucht darüber am besten gar nichts zu sagen. So habe ich ihn nicht verletzt und ich musste auch nicht lügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das genau denke ich auch.

      Vielleicht sind die Grenzen da zwar fließend, und vielleicht ist eine Fernlenkwaffe ebenso wenig geeignet zum Ziel zu kommen wie ein Nahkampfstachel (schönes Wort btw).

      Aber grundsätzlich tut sich doch DER leichter, der vernünftiges Werkzeug (auch für Schwersteinsätze) an Bord hat.
      Das sagt nicht, dass derjenige technisch nix mehr drauf haben muss, nur weil er groß ist - aber wer andererseits mit einem Uhrwerkzeug-Hämmerchen unterwegs ist, dem wird bei dem Versuch, große Pflöcke gut sitzend reinzubringen, auch mit noch so guter Technik nicht weit kommen...

      Löschen
    2. besser hättest du das gar nicht interpretieren können :*

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.