Donnerstag, 26. Januar 2017

SteakBrot


[ Sie werden gleich leider
sehr hungrig geworden sein.

Das ist ok für mich.
Wenn ICH hier mal wieder im Tagungs-Schützengraben liege
und die letzten Reste des Intellekts und der Vernunft
mit dem Bajonett verteidige, dann dürfen
SIE ruhig auch ein bisschen darben.

"Darben"...sagt man das noch?
Auf Ihrem Planeten? In diesem Jahrhundert?

Ich hatte dass vergessen. Entschuldigung.

Und guten Appetit, das Rezept hier können Sie
gut brauchen: Es macht Männer süchtig. ]



Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass mich das gar nicht süchtig macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay. Hatte mich nur irritiert, dass Sie Dr. Schwein gegenüber die "Männer" so betont haben. ;)

      Löschen
  2. Schwarzer Kaffee hätte mich um diese Uhrzeit ehrlich gesagt mehr angesprochen - zur Not auch ein Cappuccino, aber besser schwarz. Und ja, man sagt "darben". Das werde ich jetzt nämlich tun, weil dieser Clip doch recht... nahrhaft war. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Kaffee gibt's doch jeden Tag! Ich aber hatte die PERSPEKTIVE für das kommende Jahr im Blick, das da oben kann man ja auch wunderbar als Vorbereitung für die anstehende Grillsaison sehen.

      Löschen
  3. Wenn ich das ab Mittag irgendwann gesehen hätte, hätte es mich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit exorbitant angemacht. Aber so vor dem Frühstück .... nö

    Nur zur Erklärung, ich habe schon um 6:30 Uhr angefangen mit der Antwort und dann stört dauernd diese blöde Arbeit ... tztztz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der störenden Arbeit kenn ich. Gut sogar.^^
      Aber ich als Mann kann das da oben auch schon zum Frühstück vertilgen. Ebenso wie Pizza. Sogar kalte.

      Löschen
    2. Pizza geht immer :)Auch kalte :)
      Mir wäre das Teil da oben zu wuchtig fürs Frühstück. Aber das hat auch bestimmte Gründe.

      Löschen
    3. erzähl ich Dir vielleicht mal per email

      Löschen
  4. Also bei mir wirkt es - und wie. Und auch zu jeder Tageszeit. Und ich bin KEIN Mann :-) ... und ich habe jetzt eine gute Idee für ein Geburtstagsessen das das Geburtstagskind seehr glücklich machen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :-) ...ich glaube, das da oben kann man wirklich am Besten für Gäste vorbereiten bzw. wenn man mit vier oder sechs Leuten zusammensitzt.
      Je nachdem wie DÜNN man die einzelnen Scheiben rausschneidet, lassen sich aus dem Steakbrot da oben sicher 8 -10 Stücke schneiden, die man dann mit Zahnstochern fixiert (Party!).
      Club Sandwiches deluxe sozusagen ;-).

      Löschen
  5. Da wird man ja schon satt beim Zusehen ;-) Mir wäre das zu brotlastig. Und ein bisschen trocken, oder? Und für meinen Mann wäre das gar nichts. Aber vielleicht könnte ich ja einen anderen Mann damit beglücken :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde das bei mir daheim so organisieren, dass ich ein komplettes Beot aufschneide etwa wie einen Kuchen und alle Stücke Zahnstocher zum fixieren setzen, bevor einer sich daran vergreift ^^ - und daneben stelle ich selbst angerührte Dips und Saucen hin (gegen die Trockenheit ;-).

      Gut vorstellen könnte ich mir Frankfurter Sauce, BBQ-Ketchup und vielleicht noch Hamburgersauce, ersatzweise Salatcreme.

      Löschen
  6. Sieht gut aus, muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.
    Zur Not auch ohne den ganzen Schnickschnack. Also Fleischeslust pur ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann man auch durchaus gut mal einem MANN Aufträgen vorzubereiten - da immer nur ein Arbeitsschritt NACH dem anderen erfolgt ( nie gleichzeitig), reicht auch Monotaskingbefähigung.^^
      Und da es um die Verarbeitung zweier Steaks geht, dürfte auch der männliche Widerstand sich in die Kpche zu stellen überschaubar sein ;-).

      Löschen
  7. Ruf einfach an wenn es soweit ist, ich bringe dann noch einen guten Espresso mit ;-) Mahlzeit....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hinten anstellen, es kommen gerade umfangreiche Anfragen rein zwecks "Probieren-Teilnahme"...^^

      Löschen
  8. Männer. Männer.Männer........hrmpf.
    Wieso kommt in diesem Bildungsblog beim Essen immer diese Frauenfeindlichkeit durch?


    Und dazu ein gutes Bier...ja. Könnte ich jetzt brauchen.
    Ich geh die Vorräte checken.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich BIN NICHT frauenfeindlich! - wie könnte man(n) je etwas, das so wunderbare Dinge sein Eigen nennt wie MÖPSE denn feindlich gegenüberstehen?!?

      Aber es dürfte doch Konsens darüber bestehen, dass mehrheitlich MÄNNER sich freuen würden über so ein kleines "Doppelsteak-Butterbrot" wie jenes Teil da oben?
      Und JAAAA, ein gutes Bier dazu und die Welt ist Dein Freund ♥.

      Löschen
  9. Natürlich bist Du NICHT Frauenfeindlich. Nur manchmal, wenns um Futter geht, kommts so rüber ;-).

    Mehrheitlich Männer freuen sich gewiss ob der Menge.
    Die meisten Frauen, mit denen ich Umgang pflege, würden sich ünber ein solches Brötchen auch freuen. Wir würden halt teilen.

    AntwortenLöschen
  10. Wie kann man ein gutes Steak nur so verwursten?!
    Aber ausprobieren werde ich es trotzdem. Mit anderem Käse und noch scharf angebratenem Radicchio und und...die Idee ist echt gut!
    Ich esse mir jetzt mal noch ein Snickers vorm Schlafengehen ;)
    Herrn Rain sei Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Hach*, schöne Darstellung der Widersprüchlichkeit einer Frau binnen nur zwei Zweilen...;-).

      Aber für das Snickers vorm Schöafengehen bin ich NICHT verantwortlich!! :-))

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.