Dienstag, 18. April 2017

Tittern


Was hab ich an Ostern am MEISTEN gemacht?
Getwittert, retweetet genauer gesagt. Ich selbst mach da ja nix.

Fast nur Titten und themenverwandte Inhalte.
An Ostern Titten twittern*, wie nennt man so was?
Gibt doch für Alles einen hashtag heutzutage?
Tittern?

* schöner Zungenbrecher übrigens.

Also, da Ostern ja kaum einen Tag her ist (und HEY, ich habe GELITTEN
angesichts zwei Tagen und zwei Nächten angeheirateter family inklusive Kids),
brauche ich heute nochmal bisschen was Schönes.

Fürs Herz und die Phantasie.
Bin heute etwas eichhornig.













Kommentare:

  1. Bild 2 macht mir irgendwie Angst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Große Aufgaben verlangen nach großen Umsetzern.
      Und großen Händen, natürlich.

      Löschen
  2. Zwei Tage Verwandtschaft, und keine Fahnenflucht?
    Ich hatte nach drei Stunden schon genug. Dann hab ich die Truppe abgefüllt, da wars erträglich.
    Aber mein schöner Whisky!

    Die Lady auf Bild 2 wirkt irgendwie unglücklich.
    Kann sein, das das Alles echt ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fahnenflucht ging nicht, die sechsjährige Nichte war eine unerwartet harte Verhandlerin in der Frage, ob wir nicht noch ein bisschen bleiben könnten, zumal ich eine Wette gegen sie verlor und sie sich einen längeren Aufenthalt wünschte.

      Ok, da war ICH zu 50% der Grund, die anderen 50% teilen sich die Gattin und mein großes iPadPro ;-).

      Das Mädchen auf Bild 2 wirkt eher sehr selbstbewusst hinsichtlich ihrer Wirkung auf den Fotografierenden^^. Fast schon etwas herablassend, wobei "herablassend" angesichts solcher Doppelargumente mehrere Interpretationen zulässt.

      Im ORIGINAL ist das übrigens ein Webjoke mit Text, der lautet unten auf dem Foto "Mein Freund liebt mich nur wegen meiner inneren Werte - Chantal, 18."
      Zumindest habe ich auf dem Bild zwar Fehler erkannt (die Bruchlinie in den Haaren, etwa auf Kinnhöhe), außerdem sind die Haarspitzen völlig über den Jordan.
      Aber die üblichen Dehnungswellen im Brustbereich, hätte man Phptpshops LIQUIFY-tool eingesetzt, finde ich hier nicht.

      Aber ehrlich? Mir total egal, ob das echt oder künstlich ist. Ich find's einfach nur geil^^ ♥

      Löschen
  3. Faszinierend wie sich das Eichhörnchen konzentrieren kann..... Was würde Mr. Spock dazu sagen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Eichhörnchen ist mein Vorbild - es ist in jeder Hinsicht FOKUSSIERT!

      *Faszinierend.

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.