Donnerstag, 4. Mai 2017

KcilbkcürnehcoW KW 17


[ Bin ein bisschen spät dran
für den Wochenrückblick. Sorry.

Schlimm, wenn man nur Titten im Kopf hat,
da kommt man zu NIX mehr! ]


Montag:

Der mittlerweile bereits 3. Termin bei diesem einen Kunden - heute muss es klappen.

Den Vermittler, der zuständig ist für die Kundenbetreuung, habe ich
schon nach dem ersten Termin weg geschickt.
Hier ist ein Top-Spezialist gefragt, kein Versicherungsfuzzi (jetzt hab ich das böse Wort
tatsächlich auch mal selbst in den Mund genommen).

Stellen Sie sich Aria Starks "Tänzer"-Schwertlehrer aus Game of thrones in fett vor,
dann haben Sie exakt den Kunden.
Lebt in einem 20-Parteien-Moloch-Block.
In Landeshauptstadts mittelmäßigster Wohngegend.
Allein, keine Frau, keine Kinder.

Aber da sehen Sie mal, was ein Mann ohne Frau und Kinder so alles spart:
Der hatte eine halbe Million zum Anlegen.
Und das nachdem er sich bereits 3 Autos gekauft hatte (einer davon ein
430-PS-Sportbolide, Grundpreis 80k).

Rechne auf dem Heimweg die Provision dieses Abschlusses für seine betreuende
(und nicht anwesende) Agentur aus:

Zweimal mein Monatsgrundgehalt.
Nicht übel fürs Nichtstun, finde ich.

Gott sei Dank ist mir das und der ganze Job inzwischen so egal, dass es mir
nichts ausmacht, dass immer die Anderen an meiner Kompetenz Geld verdienen.

Ich hab dafür immer Spaß in der Aktentasche:





Dienstag:

Schulung mit den Jungs im Tagungsraum der Niederlassung.

Big T. (er hatte unseren Job VOR uns und coached uns jetzt) steht vorne und erzählt,
was wir eigentlich längst wissen und können müssten - schließlich sind WIR die Spezialisten.
Auf dem Papier.

Keine 15 Minuten in dieser Scheiße, und alle gucken sich an:

"Verstehst DU irgendwas??" -
"Nee, kein Plan." - "Ok, dann is' ja gut, ich dacht' schon..."

Tom K. Gai schickt KSC-Schmäh-Sprüche in die WhatsApp-Gruppe.

Der Gravitator schickt unappetitliche BBW-Auberginen-Dildo-Fotos und hält
mit VfB-Aufstiegshymnen dagegen.

Der Unkündbare antwortet mit Schwulen-Fotowitzen
("Lieber Tanz in den Mai als Schwanz in den Kai" - und so was ist Betriebsrat!)

Und ICH drohe als admin jedem mit dem sofortigem Rausschmiss aus der Gruppe,
der noch ein einziges Mal so eine Scheiße postet!
Keine Minute später senden alle schöne große-Titten-Fotos in blond ("Dienstags-Doppel").

Na also.
Geht doch.



Mittwoch:

Ein Tag in Bildern:





30 min Reparaturdauer.
Und gegenüber ein KFC.
Sie erraten den Rest.

Übrigens ich bin mathematisch einfach zu doof für fast food Tempel:
Was kostet die Kombi-Box mit 3x "McNuggets" + Cole Slaw + Pommes +  Softdrink?
EUR 3,99.

Was kauft Herr Rain?
Kleine Pommes mit Mineralwasser.
EUR 4,28 (zoomen Sie ruhig ran).

Verrückte Welt.


Donnerstag:

Endlich mal wieder abends Treffen mit Vanessa. Essen beim Thailänder.
Ok, was sich halt in Landeshauptstadt so "Thailänder" nennt.

Muss ihr erst mal erklären, warum der KcilbkcürnehcoW  im Blog
überhaupt KcilbkcürnehcoW  heißt.
Und dass man das VON HINTEN lesen muss.
Ok, von hinten, DAS hat sie dann gleich kapiert.

Während des Essens startet die Happy Hour und das löst die Zungen.
Es gibt niemanden, mit dem Beziehungssex-talk so Spaß macht wie mit Vanessa.

Und für die "eigentlich bin ich ja sehr glücklich mit meinem Freund, aaaaber..."-Abteilung
bin ICH ja der kompetentestmögliche Ansprechpartner.
Der dann auch alle schmutzigen Details wissen will.

Ich fass mal grob zusammen:
Reizwäsche? Soll seinerseits sofort wieder ausgezogen werden, er braucht's nackt.
Spielzeug? Wieso, er hat doch eigentlich alles "on board", was nötig ist.
Toys for boys? Siehe oben. Ergänzt um "DAS kommt mir NICHT an meinen SCHW....!"

Vanessa sucht jetzt schon länger nach IRGENDwas, das mal funktioniert.
Zumal sie (nach meinem Verständnis) auch nicht richtig vermöbelt wird beim Sex,
aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

Ich gebe ein paar diskret über die Amazonen bestellbare Produktempfehlungen
(cockrings, Nippelklemmen usw.) von Handy zu Handy rüber - und der
an den Tisch tretende Kellner schaut gleich viel erfreuter beim Anservieren der nächsten Cocktails.

Und nach einem tiefen Schluck aus dem Glas dann nochmal die Frage an mich,
ob diese Magic Wands..also...ob die auch wirklich ganz stabil seien.

Und ob da wirklich nichts...abreißen könnte, zum Beispiel.


Jetzt nehme auch ich einen tiefen Schluck aus dem Cocktailglas.
So grinst es sich doch gleich besser.
Und versichere ihr die Materialgüte als zuverlässigst.



Freitag:

Zahnarzttermin.
Nehme im Behandlungsstuhl Platz wie ein Fünftklässler.
Fehlt nur noch das Stofftier in den Händen.

Der Doc ist sehr zufrieden und nach 5 min wieder draußen.
Die Zahnprophylaxe geht so easy und schmerzfrei wie noch nie.

Die Prophylaxe-Assistentin beschwört mich, zum Physiotherapeuten zu gehen.
Wegen meines Kiefers.
Der spannt immer, ich knirsche nachts und kann den Mund nicht lange auf machen
(GsD wurde ich keine FRAU!).

Nachmittags eine Skype-Schulung.
Sagte ich schon, was für ein SEGEN Skype ist, für solche Drecksveranstaltungen?


Samstag:

Grillen mit Freunden.

Toll, dass die Kids inzwischen schon etwas erwachsener sind:
Die Große hat sich ein Loch in den Bauch gefreut, dass sie sich nach Belieben
in der ausgemusterte-Schuhe-Kiste der Gattin nach Herzenslust bedienen konnte
(gleiche Schuhgröße wie Gattin. Mit 12 Jahren !!).

Und der Kleine ist ruhig und zufrieden, wenn er am iPad spielen kann.
Der braucht zum Glücklichsein eigentlich nur noch WLAN.

Es gab wieder Pollo fino + gefüllte Pilze + gefüllte Kartoffeln.
Das beste Grillessen der Welt, wenn Sie mich fragen. Aufwendig, aber geil.



Anschließend konnte ich erst mal 15 min den Grill ausbrennen bei voller Leistung.
Da war fast ein viertel Liter Hähnchenfett drin ;-).




Sonntag:

Den ganzen Tag Magenprobleme.

Was ein Wunder,:
Gestern verschiedene Fleischsorten reingehauen und dann die ungünstigst mögliche
Trinkreihenfolge abzelebriert:

Sekt => Bier => Kräuterschnaps => Weißwein.
Aber ein bisschen kindliche Sprunghaftigkeit darf man sich ja wohl noch bewahren.

Und schrieb mir nicht erst tags zuvor mein Lieblingsmensch "Tu heute was Verrücktes!" ?
Ich würde sagen, für gestern habe ich diesbezüglich aus dem Vollen geschöpft.


Kommentare:

  1. 1/4 Liter Hähnchenfett? wo doch Hähnchen angeblich doch so mager sein sollen.

    Mein Grill hat letzten Samstag auch eine Grundreinigung erfahren. Seitdem wir wöchentlich grillen, muss das einfach sein, auch wenn das eine sch... Arbeit ist. Bei uns daheim war allerdimgs verkehrte Welt. Ich habe den Grill geputzt und der Göttergatte das Bad und Sohnemann hat die Wohnung gesaugt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also in meinen Augen gibts nichts Fettenderes als Hähnchen, sofern mit Haut. Das sieht man bereits während des Grillens, was DA runtertropft, da kann man nur froh sein, keinen Kohlegrill zu haben.
      Die Fettauffangschale ist nach Pollo finos fast voll!

      Früher hab ich den Vorgängergrill auch akribisch gereinigt. Eine DRECKSarbeit.
      Seit ich Gas habe, befolge ich den Rat des Grilllehrers - zum Schluss 5-10 min mit min. 350°C ausbrennen, bis kein weißer Rauch mehr aufsteigt.

      Hinsichtlich der "verkehrten Welt" schlage ich fürs nächste Mal eine Rollenneuverteilung vor:
      Der Sohnemann putzt den Grill und DU saugst in der Wohnung den Göttergatten.

      Löschen
    2. Zum Glück haben wir auch einen Gasgrill. Aber alleine aus Ausbrennen machen noch nicht alles sauber. Und das Verbrannte was unten in der Wanne aufgefangen wird, will auch ab und an mal weggekratzt werden. Aber diesmal habe ich depperte Wann mit Folie ausgelegt, nochmal tu ich mir den Sch.... nicht an.

      Allerdings hatte ich auch noch kein Huhn mit Haut auf dem Grill. Seit einigen Wochen sieht der Grill bis auf wenige Aufnahme nur Angus Steak und das in rauen Mengen. Im Hause Symeria ist eine gewisse Suche nach Rindfleisch ausgebrochen. Nur wenn Besuch geplant ist komme ich dazu auch mal was anderes drauf zu hauen.

      Der Blick des Göttergatten, als ich vor zwei Wochen grünen Spargel gerillt habe, war wirklich köstlich. Er mag Spargel sehr gerne, aber das man den auch grillen kann, war ihm nicht ganz geheuer.

      Ich geh mal bei der vorgeschlagenen Rollenneuverteilung davon aus, dass Sohnemann da wenig begeistert sein wird. Aber nun ja, ich werde es bei Gelegenheit vorschlagen, mal sehen was die einzelnen Personen davon halten.

      Löschen
    3. Richtig, unten muss mal hin und wieder ausgekehrt werden. Mach ich aber max. 2x, miestens nur zum Ende der Saison, vor dem Winter-Einmotten.

      Huhn mit Haut...also wenn es das bei Euch GIBT, probier ruhig mal POLLO FINO. Das sind knorpel- und knochenfreie Hähnchenteile, teilumwickelt mit der eigenen Haut.
      Es gibt sie pur und in zweierlei Marinaden.
      Sie funktionieren auch in einer Auflaufform im Ofen, werden aber so richtig kross nur auf dem Grill.

      Sehr beliebt bei FRAUEN, weil kleinere Einzelportionierung - und wenn man Keinen findet, der sich mit Einem gleich ein halbes Rindersteak teilt (Frauen teilen ja gerne Essen), dann sind Pollo Finos perfekt.

      Grünen Spargel KANN man grillen, und gut sogar. Ich nehme ein kleines Gefäß mit 1cm Wasser drin und die letzten 5 Minuten kommen die Spargelstangen direkt auf der Grillrost. Herrlich!

      Neue Rollenverteilung:
      Ehemann dürfte unproblematisch sein, der ist gleich dabei.
      Und Sohnemann wird vor vollendete Tatsachen gesetzt, notfalls unter Neuauflage der Taschengeldverhandlungen.
      Alles eine Frage der Veranreizung!

      Löschen
    4. Unten solle immer relgelmäßig ausgekehrt werden, nicht nur 2 mal im Jahr.... ach warte, Du redest jetzt vom Grill oder? Dann reicht natürlich 2x im Jahr.
      Ein Winter-Einmotten hat bei uns letzte Saisaon nicht stattgefunden. Weil ich auch im Winter angeschürt habe. Da kenne ich nix.

      Ich teile mein Rindersteak NICHT. Wo kommen wir denn da hin? Also nö ... das werde ich zur Hyäne wenn wir jemand an mein Steak will.

      Ich habe den Spargel am Nachmittag etwas vorgekocht und dann mit Bärlaub-Basilikum-Öl mariniert und dann auf den Grill.

      Aber bei der Rollenverteilung weiß ich noch nicht wer das Bad putzt.

      Löschen
    5. Ja, das mit dem unten Auskehren sehe ich auch so - lieber regelmäßig, dann tut man sich nicht so schwer ;-).

      Gilt übrigens auch bei der Bad-putz-Rollenzuweisung, je schneller man den Nachwuchs daran gewöhnt, desto leiser wird das Motzen^^.

      Löschen
    6. Der Nachwuchs ist in die Tätigkeit des Bad-Putzen durch eingewiesen. Nur hat ein 1-jähriger ein anderes Verständnis für Sauberkeit, als seine beiden Erzeuger. Und ich bin da noch relaxter als der HErr Vater. Der neigt eher zum pingeligen Monk. Deswegen darf auch er da öfter mal im Bad sich austoben. Auch wenn er noch so meckert, warum Frau soviele Produkte auf dem Wannenrand braucht wie ich. Kein Mensch würde das alles jemals brauchen. Alle unsere weiblichen Gäste widersprechen ihm da vehement, aber auch nach 15 Jahre Ehe, führen wir diese Diskussion in aller Regelmäßigkeit ;) Aber ich denke, wir bilden da keine Ausnahme.

      Löschen
    7. Hoffentlich liest meine Deutschlehrerin nie mit. Wahrscheinlich würde sie lebensbedrohliche Schnappatmung bekommen bei den Fehlern die ich hier so schreibe. Liegt bestimmt oft an der frühen Uhrzeit. Stunden später wenn ich es nochmal lese, dann schäme ich mich. Schlimm schlimm schlimm

      Löschen
  2. Oh ... CMD? Craniomandibuläre Dysfunktion? Sch... Sache. Hatte ich auch. Bekam 10x Krankengymnastik verschrieben. Was soll ich Ihnen sagen? Schon nach der ersten Behandlung erholsamerer Schlaf! CMD kann sich z.B. bis zum Becken auswirken (Schiefstand) oder ein Beckenschiefstand wirkt sich auf die Kiefergelenke aus. CMD wird in seinen Auswirkungen gerne unterschätzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musste ich erst mal googlen^^...ich denke nicht. Ich kann nur nicht lange den Kiefer aufsperren, und das muss ich ja nur 2x im Jahr.
      Und bei CMD beinhaltet jeder zweite Treffer im Internet "unklare Diagnostik" und "umstrittene Behandlungserfolge".

      Was mich aber stutzig macht: Starker Druck von den Seiten auf den Kiefergelenkmuskel ändert Ton und Lautstärke meines Tinnitus!? Vielleicht suche ich mir da doch mal einen Fachmann in Landeshauptstadt...

      Löschen
    2. Yes! Sie haben´s verstanden! ;-) Tinnitus kann man von CMD auch bekommen. Hören Sie mal auf mich, gehen Sie zum Spezialisten ....
      Außerdem: G**gle weiss nicht immer alles. Und kennt NICHT Ihre Kiefergelenke! :-)
      Und "Ich kann nur nicht lange den Kiefer aufsperren ..." ist ein deutliches Indiz für CMD. Wie "Zähneknirschen" auch. Kauen Sie gerne Kaugummi? Dann sollten Sie sofort damit aufhören ...

      Löschen
    3. Auch, wenn ich Ihnen hier oft genug Anlass zum gegenteiligen Eindruck gebe:
      ICH . BIN . LERNFÄHIG .^^

      Muss mal meinen alten Taschenkalender durchstöbern - dort hatte ich mir irgendwo die Adresse und den Namen eines spezialisierten Asiaten notiert.... denn die Frau, die mir den Tipp gab, kann ich nicht zum mittlerweile DRITTEN MAL nach seinem Namen fragen^^.

      Löschen
  3. Rain! Hilfe! Dein Fingerspitzenfoto! Ich hab vielleicht einen Schreck bekommen. Zum Glück lag eine Brille griffbereit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pro-Tipp: Zieh die Brille wieder aus, dann werden meine posts gleich noch...interessanter^^.
      Aber mir gefällt die Art, wie Du denkst ♥.

      Löschen
    2. Mineralwasser in der Frittenoase?!?

      Sakrileg!

      Ansonsten.....kann ja nun nicht jede Woche aufregend sein, oder?

      Löschen
    3. Ich trete gerade ein bisschen auf die Bremse in Sachen Kalorienzufuhr. Und Getränke mit 30+ Würfelzuckern in sich braucht doch kein Mensch^^.

      Und womöglich WAR meine Woche ja doch aufregend, es steht nur nicht hier? ;-)

      Löschen
    4. Wertester Rain!

      Was soll das heißen: ......"es steht nur nicht hier"?

      Im Namen Deiner (vornehmlich weiblichen);-) Leserschaft: Was ist mit dem Ruf, den "Mann" zu verlieren hat? Was ist mit der Bildung hier, hä? Und vor allem, was wird aus mir, wenn ich nichts Aufregendes lese?

      Mit der Kalorienzufuhr, ja o.k., man kann das auch in schönerer Form als in Zuckercoleurgefärbtem Koffeinhalten Wasser zu sich nehmen. Aber ehrlich, Fritten und Wasser? Wie bekommt man denn das hinter?

      Übrigens, kennst Du bestimmt:
      Kalorie, die (cal) - kleines, sehr zurückgezogen lebendes Wesen, das nachts im Schrank die Klamotten enger näht

      Löschen
    5. Ahh, jetzt packt sie mich bei der EHRE?! ;-)
      Glaube mir, was immer mich derzeit spannend bewegt, ich kann es im Moment hier nicht abliefern.

      Dafür kann ich gerne anvertrauen, wie ich Pommes mit Mineralwasser runterbekomme: Ganz einfach, immer 3 Fritten, 1 Schluck Wasser, dann von vorne.
      Ich versuche gerade ein bisschen vom Gewicht runter zu kommen und gebe gerne zu:
      Das hat auch damit zu tun, was ich in der zweiten Zeile schrieb^^.

      Löschen
    6. Das hat man halt davon, wenn man das 1. Date in der Sauna plant ;)
      Viel Erfolg beim Pfunde purzeln und ich freue mich für Dich über den frischen Frühling!

      Löschen
    7. Das wäre...ja noch DIE IDEE, Frau Poesie!♥ Ich bin BEGEISTERT.
      UNd was ihr immer gleich glaubt hier, "frischer Frühling", tsstss..^^

      Löschen
  4. Ich bekomme das Bild des fetten Schwert Lehrers nicht mehr aus dem Kopf 😥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da setze ich gerne noch zur Präzisierung Einen drauf:
      Der Schwertlehrer im Chassis des Michelinmännchens! Das ist er!

      Löschen
  5. 'Ein Tag in Bildern'
    Hat die Mücke zugestochen?! ... ist die Fingerspitze jetzt doppelt soooo dick? Würde dann auch "den Schreck" von Frau Poesie verstehen ... wegen der assoziation und so ... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, das seh ich ja jetzt erst: Der Glasbruch sieht ja tatsächlich aus wie eine Mücke^^...
      Aber ich sehe auch, den optischen Auslegungen ist ja hier Tür und Tor geöffnet...offenbar dürstet Euch nach schlüpfrigem content?

      Löschen
  6. Zu spät und auch nur auf einen Tag halbwegs anwendbar, ein bißchen off-topic: Könnten Sie das hier:

    https://twitter.com/Hannover_ETI/status/861836354786906112

    beantworten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dottore, ich bin ein wenig...überrascht von der Harmlosigkeit der Anfrage?!

      Aber gerne kann ich das beantworten - ob ein Gasgrill bei Starkregen benutzt werden sollte.
      Vorneweg würde ich gerne einleiten, dass sich die Frage dem Besitzer und Pfleger eines gesunden Menschenverstandes nicht stellt.

      Da aber der anfragende Twitterer sowohl Mercedes AMG-Fahrer als auch Fußballfan ist (sofern man die körperlichen Übungsveranstaltungen von Hannover 96 denn als Fußball zu bezeichnen man über das Herz bringt), wird die Fragestellung wieder erklärlich. Zumal weiblich.

      Die Antwort hängt im Wesentlichen von 3 Parametern ab:

      1.

      Ist die im gemeinsamen Haushalt verfügbare dauerhaft ansässige Frau eine totale Gurke am Herd und/oder die Kücheneinrichtung dermaßen bedauerlich, dass vom Verzehr in ebenjener Küche zubereiteter Esswaren mehrheitlich Abstand genommen werden sollte:

      Dann lautet die Antwort: JA, es WIRD gegrillt, egal bei welchem Wetter!

      2.

      Handelt es sich bei dem vorgefundenen Grillgerät um einen GASKUGELGRILL mit Emailleüberzug, so lautet die Antwort: NEIN, niemals.
      Denn ruckartige Temperaturunterschiede (kalte Regentropfen von oben, Höllenfeuerhalbinsel von unten) verträgt die Beschichtung alles Andere als gut.
      Abgesehen von den Wasserrändern, die auf der Oberfläche (dauerhaft) entstehen durch das Verdampfen binnen Sekunden.

      3.

      Sofern Einem der Pflegezustand und der nachhaltige Verbleib des Grills scheißegal sind:
      JA, immer raus damit, mach neu wenn am Arsch.

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.