Donnerstag, 6. Juli 2017

Teppichtarnung



[ Gestern Rekordtag hier im Blog:

Zugriffszahlen wie im Zauberblog.
Und Kommentarstränge wie zu MiracleMan-Zeiten.

*Hach*, Nostalgie.

Dann war Ihnen auch klar, dass hier heute
cool down content ansteht, oder?

Während Sie das hier lesen, tippe ich
an einem "gut aufgehoben"-sequel.

Sie haben ja nicht ernsthaft geglaubt,
dass das schon ALLES war, was ich haben will
und was ich erwarte an meiner Seite?! ]


Wenn ich ehrlich bin:
Ich hab's nicht geschafft, das Scheißhandy ohne fremde Hilfe auf dem Foto zu finden.

Aber als Mann ist man da auch bei so optischen Feinaufgaben benachteiligt gegenüber Frauen.
Hat wohl was mit dem Aufbau der Augen zu tun.
Hörte ich.

'Kann das mit der minderklassigen Optik-Wahrnehmung aber aus eigener Erfahrung bestätigen:

Sobald man mich mit einem Kühlthekenregal im REWE konfrontiert, ist es nahezu ausgeschlossen,
dass ich DAS finde, was da jetzt gerade auf dem Einkaufszettel steht.

Bei Buttermilich geht's ja noch, die ist schön groß.
Aber finden Sie mal die Scheiß-kleinen Frischhefewürfel!

Aber egal - Sie sind dran.
Und wenn Sie auf lean brain content keinen Bock haben,
nebenan gibt's heute deutlich interessantere Kost. Dafür Schwerere.




Kommentare:

  1. Neben dem Tischbein auf der inneren Linie. Ist ja fies - ein Smartphone mit Blumen auf der Rückwand! 😝

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich oute mich mal: ohne Ihre Hilfe hätte ich das nicht gefunden. Oder mal mindestens nicht so schnell. Wobei ich das jetzt nichtmal besonders schlimm finde: ist ja schließlich nicht meines. Und wer wäre ich, dass ich anderer Leute Taschenfernsprecher suchte.

      Wäre es meines, ich hätt's ja einfach angerufen - und wäre dann wegen leeren Akkus vermutlich gleich auf dem Anrufbeantworter gelandet. Ich kenn' doch mich und mein Glück ...😂

      Löschen
    2. @ Helma:
      Das war LEICHT?! Ja, wenn man eine FRAU ist, vielleicht.^^ Ich fand's für mich nicht auffindbar.
      Ich hätte Herrn Zimmermanns Weg gewählt^^.

      Löschen
    3. @ Herr Zimmermann:
      Ja, anrufen wäre gegangen -allerdings nur als MANN.
      Als FRAU läg das Handy dort ja bereits seit Tagen. Mit leerem Akku.
      Da hilft auch Anrufen nix.

      Löschen
    4. Nun denn, zur Ehrenrettung: ich habe trotz des Hinweises noch drei mal schauen müssen. Und das obwohl ich keine Brille brauche.

      Löschen
    5. @Rain: da schlagen meine weiblichen Anteile durch - ein Mobilgerät mit mehr als 15% Akkuladung hat für mich stets den Status "geht noch, passt schon". Meine Holde hingegen läuft bei unter 50% schon Strom erheischend durch die Landschaft.

      Jedenfalls: WENN ich mal mein Telefon suche, dann bringt mich ein Anruf exakt GAR NICHT weiter, weil entweder der Akku leer ist oder es ist stummgeschaltet oder befindet sich gleich im Derbesitzeristfürunbekanntezeitverreist-Modus.

      Wobei: Anrufe bei Stummschaltung bringen ja wenigstens nachts was (ist mir natürlich noch NIE passiert ...😇 )

      Auf gut deutsch: ich pfeife auf Klischees. 😉

      Löschen
    6. PS: diese Antwort wurde getippt auf einer Schmierfliese mit 35% Akkuladung.😋

      Löschen
    7. Rain Ein Handy liegt seit Tagen mit leerem Akku? DAS GEHT? Kann gar nicht sein.

      Herr ZimmermannDas kannste jetzt aber auch nicht so sagen. Ich bin unter 50% total tiefenentspannt wenn: wir zusammen sind./ich nicht mehr weg muss/ich keine Anrufe erwarte/ich genug Lademöglichkeiten habe.

      Ich kannte das Bild übrigens schon aus früheren Tagen und beim ersten Mal habe ich locker 20-40 Minuten gesucht. Dieses Mal musste ich AUCH suchen, allerdings hatte ich es binnen weniger Minuten gefunden weil ich mich erinnerte, in welchem Bereich ich suchen musste.

      Löschen
    8. @ Hr. Zimmermann:
      "Schmierfliese"

      Eine schönere Umschreibung für "Frauenhandy" las ich nie.

      Löschen
    9. @ Laterne:

      Oh, gut -dann steht ja bald ausgedehnte Entspannung ins Haus:
      Da, wo Du hinziehst, ist ja schon mangels Netz kaum mit Anrufen zu rechnen ;-)).

      Aber DANKE, dass ich nicht der Einzige bin, der in solchen Suchbildern totally lost geht.

      Löschen
  2. Innerhalb von 10 Sekunden gefunden, trotz schwerer Übermüdung.

    So, genug angegeben. Schicke Hülle btw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS sind mal Frauen-skills!
      Und man muss eventuell auch Frau sein, um die Hülle, ähm, schick zu finden^^.

      Löschen
  3. Das war leicht :)
    Gucken können wir Frauen halt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So was. Und ICH dachte immer, MÄNNER seien besonders gut im "gucken"^^.

      Löschen
  4. Ich hätte gesagt: in Ihrer Hand als Sie dieses Foto machten...- Mensch mit Gleitsichtbrille hat man wirklich keine Chance mehr! Danke Frau Ziggenheimer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum persönlichen Trost: Auch ICH (OHNE Gleitsichtbrille) hatte keine Chance^^.

      Löschen
  5. Ich hätte es ohne den Hinwies nie gefunden, in 10 Jahren nicht!

    AntwortenLöschen
  6. Mir geht es wie Annika: ohne den Hinweis von Helma hätte ich es NIEMALS entdeckt.
    Und selbst mit hat es noch etwas gedauert...

    Lieber Herr Rain, ist denn die E-Mailadresse im Profil noch aktuell?
    Ich hatte da eventuell eine Leseempfehlung für Sie.
    Aber vielleicht klingelten Ihnen beim Betreff auch die Ohren? ;-)
    LG Ina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mailadresse ist aktuell und ich bin stets offen für...Empfehlungen :-) .
      Nur zu.

      Löschen

Hinterlassen Sie an dieser Stelle ruhig Ihre Gedanken - in dem Bewusstsein, dass Sie sich hier in meinem Wohnzimmer befinden und bei mir zu Gast sind.

Ich freue mich über Ihren Kommentar, wenn er dies beherzigt, aber ich lösche ihn, wenn er sein Gastrecht missbraucht.

Und sofern Sie auf Ihren Kommentar eine Antwort von mir haben möchten, erkenne ich das daran, dass er nicht anonym und ohne Namenszeichen abgegeben wurde.